Künstler
Orte
Programm
Publikationen
Edition 2005
2. - 25. September 05

© Markus Bühler-Rasom, Inuit «Menschen»: Leben am Rande der Welt

Anna Katharina Scheidegger

temps_mort
Foto- und Klanginstallation, bestehend aus fünf Panoramabildern von je 38 x 450 cm, die mit einer Lochkamera angefertigt wurden.

Auf den Bildern von Anna Katharina Scheidegger sind stillgelegte Fabriken und verlassene Wohngebiete mit blinden Fenstern und vermauerten Türen zu sehen. Die Bildästhetik versucht, ein Gefühl von Verlassenheit, vermischt mit organischer Schönheit zu vermitteln. Die Arbeit hinterfragt mit der filmischen Bildführung, die der Lochkamera (die ja ein kontinuierlich bewegtes Bild aufnimmt) eigen ist, die Aufhebung und Verwandlung der Zeit.

Übrigens stammen sämtliche Töne der Musikkomposition aus ein und derselben Klangquelle. Die Sängerin Eugénie Levèbre singt in einer Partitur mit, die aus musikalischen Phrasen und Einwürfen besteht, die in einer stillgelegten Fabrik aufgenommen worden ist. Die akustische Untermalung, die a priori als störend wahrgenommen wird, wird zu einem organischen Element der Komposition. Für die Aufnahme wurde kein technischer Schnickschnack wie etwa Filter, Veränderung der Laufgeschwindigkeit oder Modulierung der Frequenz eingesetzt – hier geht es um «reine», konkrete Musik.

Die Herausforderung bestand darin, gleichzeitig das fotografische Universum von Anna Katharina Scheidegger zu durchmessen und einen anderen, neuen Zugang zum Werk zu finden.

Sidney Corbett

Die Komposition wird in desynchronisierter Stereophonie wiedergegeben und wird begleitet von einem Buch, welches die fremdartige Schönheit der (un-)bewohnten Stätten, die aus der Zerstörung herausgewachsen ist, dokumentiert.

Biografie
1976 geboren in Sumiswald
1997 Diplom des Staatlichen Seminars Lerbermatt, Bern
2002 Stipendium, Auslandsemester an der Universität der Künste, Berlin, Medienkunstklasse von Prof. Maria Vedder
2003 Diplom der Ecole Nationale Supérieure des arts décoratifs (ENSAD), Paris/Henri Foucault
2003/2004 Le Fresnoy, Studio National des Arts Contemporains/Gary Hill
2004/2005 Le Fresnoy, Studio National des Arts Contemporains/Alain Buffard, Armando Menicacci

Ausstellungen (Auswahl)
2005 BetaFestival, Pau
2004/2005 Musée national du Jeu de Paume, Paris, un inventaire contemporain II/III
2004/2005 Le Fresnoy, Studio National des Arts Contemporains/Alain Buffard, Armando Menicacci, panorama5/6
2004 FIAC, Salon international d’art contemporain, Paris
marksblondDS, Bern, whitespace, Zürich, cart, Zürich, Torun
2003/2005 European Media Art Festival, Osnabrück
2003/2004 Kollektivausstellungen, Mulhouse 03/04
2003 RE/ACT-Festival, Heidelberg
2003 Ausstellung «Les meilleurs diplômés», ENSAD, Paris



Druckversion Seitenanfang

 

   
Archives: 06 | 05 | 04 | 03 Website by aquaverde Impressum
 
Georg Aerni
Archiv Bandi
Theodor Barth
Manuel Bauer
Markus Bühler-Rasom
Jean-Luc Cramatte
Nicolas Denis
Tiziana De Silvestro
Christian Flierl
Yves Leresche
Susanne Meiselas
Carmela Harshani Odoni
Photographes en herbe
Promenade visuelle
Vanessa Püntener
Daniel Rihs
Meinrad Schade
Anna Katharina Scheidegger
Jules Spinatsch
Geri Stocker
Daniel Stucki
Sabine Troendle
walter - feger - spehr
Daniel Zimmermann
Thomas Zollinger